Georg Pianzola bringt Holz zum Klingen

Pianzola Instrumentenbau
Georg Pianzola
Friedbühlstrasse 36b
3008 Bern

Telefon: +41 31 398 23 80
Fax: +41 31 398 23 81
pianzola@kontrabass.ch

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag
14:00 - 18:00 Uhr
Samstag 11:00 bis 16:00 Uhr
Montag ganzer Tag geschlossen.
Besuche bitte telefonisch anmelden!


Wyrsch Urs 

Urs Wyrsch ist einer der begeistertsten Bassisten, die ich kenne. Mit Musik angefangen hatte er zwar auf der Trompete. Aber sein zahnärztliches Studium und die Zeit, die die Trompete verlangte, waren nicht unter (s)einen Hut zu bringen. Und so landete Urs beim Kontrabass und mich freut das sehr.

Der stets bescheidene und unermüdlich nach Besserem strebende Musiker spielt lieber in kleinen Formationen und gerne nach Gehör, obwohl er auf seinem iPad eine unermessliche Menge von Nummern gespeichert hat und selbstverständlich locker nach Chiffrierung spielen kann. Bands wie Old Time Jungle Cats, das Equinox Quartet, die B-Flat Gamblers oder das Timeless Jazz Quartet gehören zu seinen festen Formationen.

Als Freelancer spielte er aber mit einer beachtlichen Liste von bekannten Musikern wie Richard Decker, Pius Baumgartner, Peter Wespi, Claude Diallo, Marcel Schefer, Panky Meyer, Andreas Knecht sowie den Altmeistern Wolf Henkel, Mario Schneeberger und Siro Spörli. Eine besondere Herausforderung waren die regelmässigen Auftritte im Chateau Gütsch mit den altgedienten Meistern des Pianospiels Heinrich Zittel, Peter Safian, Willi Tulaczko und George Cosé.

Sohn Linus teilt die Begeisterung des Vaters für den Jazz, spielt inzwischen als vielbeachteter Profi ( Clarinette & Sax ) in Amerika und präsentiert im New Yorker Radiosender BreakThru regelmässig eine eigene Sendung, „The Jazz Hole“,  über sein Lieblingsthema, die Musik. Ein Besuch auf seiner Homepage www.linusmusic.com lohnt sich sicher !

Seit Jahrzehnten betreue ich den schönen Wilferbass von Urs und habe ihn vor vielen Jahren auf die Kontra C-Verlängerung umgebaut. Urs hatte den Mut, diesen Umbau auf seinem Kontrabass in Auftrag zu geben. Ein Umbau, der nicht nur eine Klangerweiterung um eine grosse Terz nach unten erbringt, sondern auch eine Umstellung der Spielweise vom Bassisten verlangt. Aber das ist genau das, was Urs gefällt: neue Herausforderungen. Und so ist Urs immer für neue Projekte zu haben.

Ein Besuch auf seiner neuen Homepage zeigt die vielen Facetten diese engagierten Bassisten mit tollen Fotos und Videos: www.urswyrsch.ch

 

© Copyright Text Giorgio Pianzola Bern 2012,  oberes Foto © Roger Harrison, unteres Foto © Adrian Herzog

 
four for business AG | Impressum | Datenschutz